Sant’Agata sui Due Golfi

Sant’Agata sui Due Golfi

Sant’Agata sui Due Golfi: ein spektakuläres Panorama auf den Golf von Neapel und den von Salerno.

Sant’Agata sui Due Golfi (wrtl. Sant’Agata auf den zwei Golfen) hat seinen Name von der vorzüglichen Hügellage, im Mittelpunkt zwischen dem Golf von Neapel und dem von Salerno. Das Panorama auf den zwei Golfen  kann von dem  Aussichtspunkt des Klosters der benediktinischen Nonnen bewundert werden; Dieses Kloster liegt auf dem Hügel „Il Deserto“ (wtl. Die Wüste),  nur wenige Schritte vom Zentrum der Ortschaft entfernt.

Sant'agata

Geradlinig talabwärts dieses Hügels, in der Örtlichkeit ‚Vadabillo‘, ist eine Nekropolis mit Tuffsarkophagen aus dem 7. und 6. Jh. v. Chr.  ans Licht gebracht worden. Durch die Entdeckung einer Amphore mit der Darstellung einer geflügelten Sirene, wurde die Hypothese bestärkt, dass es auf diesem Hügel wahrscheinlich einen Tempel der Sirenen gab.  Schon seit dem 19. Jahrhundert war Sant‘Agata sui Due Golfi ein berühmter Fremdenverkehrsort, nicht nur wegen der Aussichtslage, sondern auch aufgrund des milden Klimas und der guten Luft, die seit jeher das Dorf  gekennzeichnet.

Man kann trotzdem von diesem ausgezeichneten Ausgangspunkt die amalfitanische Küste erreichen, und es  werden zahlreiche Möglichkeiten geboten Sorrent, Massa Lubrense und die Bucht von Crapolla auf Wanderungen zu erreichen. Es beginnt auch der berühmte Weg der ‚Sirenuse‘.

Altare della Chiesa di S. Agata sui Due Golfi
Altare maggiore della Chiesa di S. Maria delle Grazie (S. Agata sui Due Golfi)

Kirche Santa Maria delle Grazie

Die Kirche ‘Santa Maria delle Grazie’, die im Jahre 1745 gegründet wurde, ist eines  der wichtigsten religiösen Gebäude des Gebietes von Massa Lubrense. Die Kirche Santa Maria delle Grazie hat den Grundriss eines lateinischen Kreuzes. Sie beherbergt einen Altar des Seicento, der vom Bildhauer und Architekt der florentinischen Schule Dionisio Lazzari realisiert wurde. Der Altar ist ein wahres künstlerisches Meisterwerk mit Marmor-, Perlmutter und Lapislazulinintarsien. Aufgrund seiner Schönheit ist er einzigartig, wie schon vom neapolitanischen Historiker D. A Parrino gesagt wurde, dass man wahrscheinlich keinen ähnlichen Altar auf der ganzen Welt finden könne.  Außerdem bewahrt die Kirche eine schöne Statue der Hl. Agathe und zahlreiche Gemälde des Seicento auf, von denen einige erst restauriert wurden. Insbesondere ragt es ein Gemälde „La Madonna delle Grazie“ hervor. Es wurde von Giovanni Antonino D‘Amato realisiert und stellt die Madonna mit  einem wunderbaren Panorama zwischen dem Kap von Massa Lubrense und der Insel von Capri dar.

Das Kloster des ‘Deserto’

Das Kloster des  ‚Deserto‘ ist das wichtigste religiöse Panoramagebäude der sorrentinischen Halbinsel. Der Aussichtspunkt vom Dach des Klosters bietet  ein atemberaubendes Panorama auf den Golf von Salerno und den von Neapel. Es war eine Pflichttappe der ‚Italienische Reise‘ während des Grand Tours. Heutzutage zieht es noch tausend Besucher an, die sich auf die Suche nach dem Zauber und der atemberaubenden Aussicht auf die zwei Golfe begeben. Vom Platz von Sant‘Agata kann man das Kloster zu Fuß in etwa zehn Minuten erreichen. Das Gebäude wurde im Jahre 1679 von den barfüßigen Karmelitern erbaut. Nach einigen Jahren, in denen es verfallen lassen wurde, ist es im Jahre 1980 von den benediktinischen Nonnen des Hl. Paul erworben worden, nachdem sie ihren Stuhl in Sorrent verlassen hatten.


Events Calendar

Veranstaltungen in Mai 2022

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
25 April 2022 26 April 2022 27 April 2022 28 April 2022 29 April 2022 30 April 2022 1 Mai 2022
2 Mai 2022 3 Mai 2022 4 Mai 2022 5 Mai 2022 6 Mai 2022 7 Mai 2022 8 Mai 2022
9 Mai 2022 10 Mai 2022 11 Mai 2022 12 Mai 2022 13 Mai 2022 14 Mai 2022 15 Mai 2022
16 Mai 2022 17 Mai 2022 18 Mai 2022 19 Mai 2022 20 Mai 2022 21 Mai 2022 22 Mai 2022
23 Mai 2022 24 Mai 2022 25 Mai 2022 26 Mai 2022 27 Mai 2022 28 Mai 2022 29 Mai 2022
30 Mai 2022 31 Mai 2022 1 Juni 2022 2 Juni 2022 3 Juni 2022 4 Juni 2022 5 Juni 2022